Exploring Costa Rica Part 1

In diesem Blogeintrag möchte ich von meinen ersten Kurztrips erzählen. Kaum bin ich Mitte September in meiner definitiven Gastfamilie in Palmares angekommen, plante meine Gastschwester schon unseren ersten Ausflug. Sie freute sich sehr durch mich ihr Heimatland auch neu entdecken zu können. Ticos reisen nämlich erstaunlicherweise wenig im eigenen Land herum. So wie ich hörte, besuchen die meisten die naheliegenden Strände nur 1 – 2 Mal jährlich. Wir fuhren also zusammen mit einer Tica-Freundin zum  Nationalpark und Strand Manuel Antonio.

Dieses Erlebnis war für mich überwältigend. Noch nie zuvor habe ich so einen wunderschönen Strand gesehen, vor allem bei Sonnenuntergang. Auch die Begegnung mit all den frei lebenden Tieren im Nationalpark war völlig neu und beeindruckend. Ich sagte mir, dass ich in meiner Zeit in Costa Rica sicher nochmals auf Manuel Antonio zurückkommen werde.

Sonnenuntergang Playa Espadilla

Sonnenuntergang Playa Espadilla

Mono Cara Blanca

Mono Cara Blanca

Playa Manuel Antonio

Playa Manuel Antonio

Zwei Wochen später besuchte ich mit meiner Volontär-Gruppe den bekannten Baldi-Spa neben dem aktiven Vulkan Arenal. Den Samstag verbrachten wir in den heissen natürlichen Quellen des Vulkans. Am nächsten Tag konnten wir im naheliegenden Nationalpark einen super Blick auf den Vulkan erhaschen. In der Gruppe verstanden wir uns blendend. Alle verfolgen in Costa Rica das gleiche Ziel und möchten so viel wie möglich erleben – das schweisst zusammen.

internationale Volontär-Gruppe

internationale Volontär-Gruppe

DSCN0275

Vulkan Arenal

Nach diesem gelungenen Wochenende planten wir zwei Wochen später ein weiteres gemeinsames Wochenende. Diesmal fuhren wir an den Strand von Tamarindo. Tamarindo ist ein bekannter und dementsprechend sehr touristischer Surfer-Strand. Die Übernachtung im Backpacker-Hostel war sehr günstig und mal was ganz anderes, da man so ganz einfach neue Leute kennenlernt. Mit zwei anderen Backpackern gingen wir abends noch aus in eine Bar. Notiz an mich: Reisen als Backpacker ist günstig, unkompliziert und macht Spass – kommt auf meine To-Do-Liste!

Surfen habe ich leider noch nicht gelernt, werde ich in Costa Rica aber sicher mal ausprobieren.

IMG_7479

Strand Tamarindo

IMG_7535

Hostel-Life

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s